Alte Liebe rostet nicht

Die Schulzeit prägt uns ein Leben lang. Aus tiefer Verbundenheit mit ihrer ehemaligen Schule und in der festen Überzeugung vom besonderen Geist des Gymnasiums Wellingdorf haben die Geschwister Bartsch, ehemalige Wellingdorfer Schüler, die Geschwister-Bartsch-Stiftung ins Leben gerufen. Sie unterstützen dadurch unsere vielfältige pädagogische Arbeit zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler.

[datei quelle=“https://gymnasium-wellingdorf.de/wp-content/uploads/2017/02/Artikel-KN-vom-07-12-2016-Geschwister-Bartsch-Stiftung.pdf“]

 

Johann Theede – ein Architekt vom Kieler Ostufer

Unsere Ausstellung

[bild quelle=“https://gymnasium-wellingdorf.de/wp-content/uploads/2014/04/johann_theede_portrait_foto-klein.jpg“] Der aus Ellerbek stammende Architekt Johann Theede hat die Architektur Kiels – sowohl in der Innenstadt als auch auf dem Kieler Ostufer – in den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts maßgeblich mitgestaltet. So baute er 1910/11 an der Schönberger Straße 67 in Wellingdorf eine Schule, die ursprünglich als Mittelschule geplant war und in der ab 1914 die ersten Schüler der Königlichen Oberrealschule, Vorläuferin des heutigen Gymnasiums Wellingdorf, unterrichtet wurden. „Johann Theede – ein Architekt vom Kieler Ostufer“ weiterlesen

Jubiläumsband jetzt erhältlich!

Anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums wurde die Chronik des Gymnasiums Wellingdorf fortgeschrieben. Entstanden ist unter der Leitung von Frau Raetzell, Herrn Rohm und Frau Zenk ein abwechslungsreicher Jubiläumsband mit vielen Fotos und vielfältigen Texten zur Schulgeschichte der letzten 25 Jahre.

Erhältlich ist das 153 Seiten umfassende Buch für 15,00 € zu den regulären Öffnungszeiten im Sekretariat der Schule.