Die US-Wahl in der Diskussion

Aktueller kann Schule nicht sein: Am Freitag, 2. November, war der Philosoph Claus Langbehn zu Gast am Gymnasium Wellingdorf, um mit den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen über den Wahlkampf in den USA zu sprechen. Anknüpfungspunkt war sein Film über eine Street Art-Künstlerin aus Chicago: Sie verteilt verschiedene Patchwork-Muster aus Stoff im öffentlichen Raum, um Menschen dazu zu bewegen, sich mit Politik zu beschäftigen. Auch in unserer Schule hingen tagelang Patchwork-Muster an unerwarteten Stellen und luden so zum Gespräch ein.

Die Kieler Nachrichten berichteten ausführlich über diese außergewöhnliche Veranstaltung an unserer Schule: