MiSch – Medien in der Schule

Sie werden die „MiSch-Entdecker“ genannt: Die Schülerinnen und Schüler aus Kiel, die am Projekt „Medien in der Schule“ der Kieler Nachrichten teilnehmen. Zusammen mit ihren Lehrern besprechen sie den Aufbau der Zeitung, zerlegen Artikel verschiedener Arten in ihre Bestandteile, schreiben Artikel, die online oder gedruckt veröffentlicht werden, und lesen natürlich Zeitung.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b haben sich als diese Entdecker aufgemacht, die Zeitung zu erkunden. Jeden Morgen eine Zeitung. Mehrere Monate lang. Zu Anfang kam nur die Theorie im Unterricht an, doch dann wurden wir zu fleißigen Nachwuchsjournalisten, als es dann Zeit war, einen Artikel für die GWL zu schreiben. Dabei wurden wir unterstützt von einer KN-Redakteurin, die in unsere Klasse gekommen ist und uns gute Tipps gegeben hat. Die GWL-Artikel waren also nicht nur eine stumpfe Arbeit, viele wurden an die KN geschickt. Mit Erfolg: Mehrere Artikel wurden auf dem KN-MiSch-Blog veröffentlicht, einer sogar in der Zeitung abgedruckt. Genau diesen Text von Matthäus Giefers könnt ihr auch lesen, er ist auf der nächsten Seite abgedruckt.

Beim MiSch Projekt werden auch Aktionen wie z.B. eine Rallye durch die Sparkasse in Kiel an einem „Mit-Misch-Mittwoch“ oder eine Führung durch das Druckzentrum der KN angeboten, bei der wir auch einmal hinter die Kulissen einer Zeitung gucken konnten und erfahren haben, wie eine Zeitung entsteht. Im Endeffekt war es toll, einmal einen genaueren Blick auf und hinter die Zeitung „Kieler Nachrichten“ zu bekommen.

Amina Bassyouni und Mitschüler (8b)