Spannende Gespräche im „Demokratielabor“

Am 29. September hatte der Profilkurs Geschichte des 11. Jahrgangs die Gelegenheit, mit einem Richter und einem ehemaligen DDR-Olympiasportler über das Thema „Freiheit“ zu sprechen. Die beiden Gäste verknüpften das Thema mit ihrer persönlichen Geschichte und ihrer beruflichen Erfahrung. Während der Sportler Wolfgang Thüne u.a. von seiner Flucht aus der DDR berichtete, stand der Kieler Richter Reinhard Marter in Bezug auf den Ablauf von Gerichtsprozessen den Jugendlichen Rede und Antwort.
Die Veranstaltung wurde organisiert von dem Verein „Die Politiksprecher“, einem bundesweiten Netzwerk, das sich die Stärkung des demokratischen Austauschs zum Ziel gesetzt hat. Das Gymnasium Wellingdorf wurde als eine von fünf Schulen in Schleswig-Holstein für das Programm ausgewählt.
Das Fazit der Schülerinnen und Schüler nach dem Tag war rundum positiv, und die Möglichkeit des Gesprächs mit den beiden Zeitzeugen wurde als äußerst bereichernd empfunden. Eingefädelt und an der Schule organisiert hat diesen höchst spannenden Tag Frau Behl.

Auch die Kieler Nachrichten haben von dem Projekttag berichtet: