Wechselunterricht für die Klassen 7-11

Nach der langen, pandemiebedingten Zwangspause seit Mitte Dezember füllt sich die Schule Schritt für Schritt wieder: Ab 15. März gehen die Jahrgänge 7-11 in den Wechselunterricht. Die 5. und 6. Klassen sowie der Abiturjahrgang verbleiben im Präsenzunterricht. Für alle gibt es bis zu den Osterferien einen Sonder-Stundenplan. Alle wichtigen Infos finden Sie in dem Elternbrief von Herrn Borstelmann.

Wir hoffen, dass die ganze Schulgemeinde die Tage bis zu den Osterferien trotz der organisatorischen Herausforderungen und der Belastungen, die mit Corona einhergehen, gut und gesund übersteht!

Die 5. und 6. Klassen kommen zurück an die Schule

Ab dem 8. März wird für die 5. und 6. Klassen nach einer langen Pause erstmals wieder Präsenzunterricht stattfinden. Alle wichtigen Informationen finden Sie in dem Elternschreiben von Herrn Borstelmann.

Wir freuen uns auf alle Kinder, die die Schule ab Montag wieder beleben werden und werden natürlich gleichzeitig alle Schülerinnen und Schüler weiter begleiten, die noch zu Hause im Distanzunterricht bleiben müssen!

Das Gymnasium Wellingdorf stellt sich vor

Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen!

Ihr haltet euer Halbjahreszeugnis in den Händen und euer letztes Halbjahr an der Grundschule hat gerade begonnen. Gemeinsam mit euren Eltern habt ihr euch sicherlich schon Gedanken darüber gemacht, an welche weiterführende Schule ihr nach den Sommerferien wechseln möchtet.

Gern hätten wir euch unsere Schule gezeigt und euch und eure Eltern zu unserem Sextaner-Informationsabend in das Gymnasium Wellingdorf eingeladen. Leider ist das in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich.

Damit ihr euch das Gymnasium Wellingdorf dennoch anschauen könnt, haben unsere Schülerinnen und Schüler, insbesondere aus der Film-AG, unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Hannemann viele Informationen in Wort, Bild und kurzen Filmen über das Gymnasium Wellingdorf zusammengestellt. Ich finde, dass ist ihnen wirklich gut gelungen und deshalb gilt ihnen mein besonderer Dank.

Klickt euch nun hier durch die verschiedenen Informationen und lernt so unsere Schule näher kennen.

Viel Spaß bei eurem virtuellen Schulrundgang und vielleicht ja bis zum Sommer in einer unserer 5. Klassen!

Uwe Borstelmann

Anmeldung der neuen Sextanerinnen und Sextaner

Bevor die Eltern der Viertklässler die Entscheidung treffen, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll, können sie sich z. B. mit Hilfe unserer Homepage oder einer filmischen Präsentation über das Gymnasium Wellingdorf informieren. Zusätzlich haben wir in einem Flyer die wichtigsten Informationen über unsere Schule zusammengestellt.

In der Zeit vom 18. Februar bis zum 3. März 2021 können Eltern ihre Kinder, die derzeitigen Viertklässler, im Sekretariat des Gymnasiums Wellingdorf anmelden. Die Bürozeiten: täglich von 8 bis 14 Uhr (montags und dienstags auch von 14 bis 16 Uhr). Bei der Anmeldung sollten eine Kopie des Halbjahreszeugnisses, die Schulübergangs-empfehlung, ggf. der Entwicklungsbericht, ein Nachweis über die Masernschutzimpfung und der Anmeldeschein vorgelegt werden. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Schule hofft, alle Interessierten trotz der eingeschränkten Möglichkeiten auf diese Weise umfassend informieren zu können, und freut sich auf die zu erwartenden neuen Fünftklässler im Sommer 2021!

Angebot der Erziehungsberatung

Die Coronazeit ist für alle, für Kinder, Jugendliche und Eltern schwierig zu bewältigen. Bei Problemen und Konflikten zu Hause, im Freundes-kreis, in der Partnerschaft oder der Familie sind die Fachkräfte in den kommunalen Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern da. Auch während der coronabedingten Einschränkungen unterstützen wir unkompliziert und zeitnah bei der Klärung und Bewältigung von Problemen. Ob per Telefon, Video oder im direkten Kontakt, das besprechen wir bei der vertraulichen Terminvereinbarung.

Die Kontaktdaten stehen in ►diesem Flyer, für Kinder und Jugendliche auch ►hier.

Schulschließung bis 31.1./ Präsenzunterricht für den Abiturjahrgang

Wie bereits aus der Presse bekannt ist, werden die Schulen bis zum 31. Januar 2021 aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Bis auf den Abiturjahrgang, der ab Montag, 11. Januar, wieder in den Präsenzunterricht zurückkehrt, werden alle anderen Schülerinnen und Schüler mit Distanzunterricht über IServ versorgt. Eine Notbetreuung ist eingerichtet. Über alles Weitere informiert Herr Borstelmann in seinen Schreiben vom 6.1.21 und 8.1.21. Zusätzlich können Sie hier auch noch das Schreiben von Ministerin Karin Prien nachlesen.

Schöne Ferien und frohe Weihnachten!

Die Winter-Ausgabe der Schulzeitung ist erschienen, aber leider konnten wir sie nicht mehr rechtzeitig vor dem Lockdown verteilen. Die digitale Version wurde an alle Familien per E-Mail verschickt, und die Druckausgabe wird im Januar nachgereicht.

Titelbild der Winter-Ausgabe der Schulzeitung

Bis dahin wünscht die Schule allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und der gesamten Schulgemeinschaft erholsame Ferien und ein frohes Weihnachtsfest!

Schulschließung ab Mittwoch

Nach dem heutigen Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz werden die Schulen ab Mittwoch, 16.12., bis auf eine Notbetreuung geschlossen. Sowohl der Ministerpräsident Daniel Günther als auch Bildungsministerin Karin Prien bitten die Eltern von Schülerinnen und Schülern der Stufen 1-7, ihre Kinder möglichst auch Montag und Dienstag schon zu Hause zu lassen, sofern eine Betreuung gewährleistet ist. Die diesbezügliche Medieninformation finden Sie hier.

Klassenarbeiten und Tests in der Unter- und Mittelstufe werden in der kommenden Woche nicht geschrieben. In der Oberstufe werden bis zu den Halbjahreszeugnissen nur noch Klausuren in den Fächern geschrieben, in denen lediglich eine Klausur pro Halbjahr vorgesehen ist.

Distanzlernen-Übungstage am 7. und 8. Januar

Unmittelbar nach den Weihnachtsferien wird der Unterricht am 7. und 8. Januar 2021 nicht in der Schule, sondern als Distanzunterricht stattfinden. Wir hoffen, dass wir damit die Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus verringern können. Außerdem wollen wir die Gelegenheit nutzen, digitale Lehr- und Lernmöglichkeiten auszuprobieren und einzuüben. Der Schulleiter hat alle wichtigen Informationen in einem Elternbrief zusammengestellt.

Die US-Wahl in der Diskussion

Aktueller kann Schule nicht sein: Am Freitag, 2. November, war der Philosoph Claus Langbehn zu Gast am Gymnasium Wellingdorf, um mit den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen über den Wahlkampf in den USA zu sprechen. Anknüpfungspunkt war sein Film über eine Street Art-Künstlerin aus Chicago: Sie verteilt verschiedene Patchwork-Muster aus Stoff im öffentlichen Raum, um Menschen dazu zu bewegen, sich mit Politik zu beschäftigen. Auch in unserer Schule hingen tagelang Patchwork-Muster an unerwarteten Stellen und luden so zum Gespräch ein.

Die Kieler Nachrichten berichteten ausführlich über diese außergewöhnliche Veranstaltung an unserer Schule: