Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2022

Am Freitag, den 01.04.2022, fand in der 3. und 4. Stunde eine Podiumsdiskussion zur Landtagswahl für die Schülerinnen und Schüler der Sekunden und Unterprimen statt. Der Einladung des Verbands Politischer Jugend Schleswig-Holstein sind Eike Reimers (AfD), Severin Staack (SSW), Dennys Bornhöft (FDP), Björn Thoroe (Die Linke), Nelly Waldeck (Bündnis 90/Die Grünen), Antonia Grage (CDU) und Philippa Petersen (SPD) (im Gruppenbild von links nach rechts) gefolgt. 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Borstelmann übernahmen Julius Stenzel (UIa) und Dennis Dumler (UIb) die Moderation der Veranstaltung. Im Anschluss an eine kurze Vorstellung ging es mit Fragen zur Digitalisierung an Schulen, möglichen Maßnahmen für den Klimaschutz und den weiteren Coronamaßnahmen in eine zum Teil auch hitzige Diskussion. Dabei wurden Maßnahmen und Programme der eigenen Partei ebenso präsentiert, wie auch die Arbeit der jeweils anderen Parteien kritisch in den Blick genommen. 

Der für viele Schülerinnen und Schüler sicherlich spannendste Teil war die Phase des World Cafés, in der die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit hatten, in Kleingruppen mit allen Politikerinnen und Politikern ins Gespräch zu kommen und über weitere Fragen zu diskutieren. 

In einer kurzen Schlussrunde warben alle Politikerinnen und Politiker dafür, wählen zu gehen. 

Eine Schülerin fasste die Veranstaltung wie folgt zusammen: 

„Meiner Meinung nach war die Podiumsdiskussion eine gute Möglichkeit, mehr über die Standpunkte der Parteien herausfinden, vor allem im Hinblick auf die Landtagswahlen, bei denen viele von uns (teilweise das erste Mal) wählen dürfen. Auch die kleineren Fragerunden an die Politiker/innen, welche sehr freundlich wirkten, waren dafür sehr gut geeignet. Das Einzige, was im Endeffekt gefehlt hat, war die Zeit, denn sowohl die Diskussion als auch die Fragerunden sind ziemlich kurz ausgefallen, sodass auf viele Fragen nicht eingegangen werden konnte.“

Daniela Butkevicius